Wintereinblick

Heute habe ich einen kurzen Blick auf die Bodenbretter geworfen und auch von unten versucht, in die Völker zu schielen. Im Vergleich zu den vergangenen Jahren liegen extrem wenig tote Bienen auf dem Boden. Im letzten Jahr war ich überrascht bis beunruhigt, als ich im Januar beim Blick von unten auf das Varroagitter die fast dichte Schicht toter Bienen gesehen habe. Ich vermute, dass die Sprühbehandlung mit Oxalsäure, die ich im vergangenen Dezember erstmalig durchgeführt habe, tatsächlich weitaus bienenfreundlicher ist.

Die Spuren auf beiden Brettern deuten auf ein vorhandenes Brutnest hin und jetzt hoffe ich, dass beide Völker auch den restlichen Winter (der hoffentlich nicht so lange dauert wie im letzten Jahr) gut überstehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.